microTEC Südwest

microTEC Südwest ist ein branchenübergreifender Technologiecluster im Südwesten Deutschlands. Im wachstumsorientierten Sektor der Mikrosystemtechnik zählt microTEC Südwest mit seinen über 360 Clusterpartnern zu den größten Technologie-Netzwerken in Europa.

Was ist ein Cluster?

In einem Cluster arbeiten Unternehmen mit wissenschaft-
lichen Einrichtungen zusammen. In dieser Zusammenarbeit werden Ideen geboren, weiterentwickelt und gemeinsam umgesetzt. Cluster zeichnen sich dadurch aus, dass sie regional verortet sind. Durch die geographische Nähe wird eine Kultur ermöglicht, in der Innovationspotenziale erfolgreich umgesetzt werden und sich Wertschöpfungsnetze entwickeln können.

Wer ist Mitglied?

Die Mitglieder kommen aus Unternehmen, Forschungs-
einrichtungen und Hochschulen. Darunter finden sich Global Player wie Bosch, Festo, Roche Diagnostics, Zeiss, Endress+Hauser, Sick, Balluff und Testo sowie viele innovative klein- und mittelständische Unternehmen. Zu den Forschungseinrichtungen zählen die Institute der Innovationsallianz Baden-Württemberg sowie Fraunhofer-Institute. Zu den Mitgliedern gehören auch Hochschulen und Universitäten wie das Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) der Universität Freiburg. Das IMTEK ist die größte universitäre Einrichtung in Europa auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik.

Wer finanziert den Cluster?

Der Spitzencluster microTEC Südwest setzte sich im Jahr 2010 beim Spitzencluster-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF gegen zahlreiche Wettbewerber durch. Von 2010 bis 2015 wird der Cluster vom BMBF und vom Land Baden-Württemberg mit Fördermitteln in Höhe von 45 Millionen Euro weiterentwickelt. Über steigende Mitgliedsbeiträge, Dienstleistungen sowie neue Projekte (z.B. Horizon 2020) werden die Aktivitäten des Fachverbands nachhaltig finanziert.

Was macht der Cluster?

Die Mikrosystemtechnik schafft als Schlüsseltechnologie in zahlreichen Anwendungsfeldern die Voraussetzungen für intelligente Produkte, Prozesse und Dienstleistungen. Die im Cluster entwickelten hochinnovativen Produkte wirken in einer Vielzahl von starken Anwenderbranchen.

Im Cluster werden vier Anwendungsfelder der Mikrosystemtechnik adressiert. In diesen Anwendungsfeldern hat die Mikrosystemtechnik eine hohe Relevanz als Key Enabling Technology. Häufig wird in diesem Zusammenhang auch von Smart Systems gesprochen.

Kontakt

Dr. Christine Neuy
Geschäftsführerin

Fon: + 49 761 386909-12
E-Mail

Cluster-Video

Eventkalender

MoDiMiDoFrSaSo
13272829303112
143456789
1510111213141516
1617181920212223
1724252627282930